Plenus Hotel

enjoy your stay
8 Jan

Universum

Das Universum® bietet drei Themenbereiche: Technik, Mensch und Natur. Wie funktioniert ein Lügendetektor? Wer gewinnt im Wettbewerb Mensch gegen Maschine? Was empfinde ich in einem schiefen Raum? Und wie sehen Seepferdchen, Glanzkäfer und Quallen aus der Nähe aus? In dem silbernen, walförmigen Gebäude tauchen die Besucher auf 4.000 m² Erlebnisfläche in die Welt der Wissenschaft ein. Und da Ausprobieren mehr Spaß macht als Zugucken, können die rund 300 Stationen fast alle angefasst, ausprobiert und selbst erforscht werden. Außerdem können interessierte Besucher neuerdings an Multimediastationen, Texten und Grafiken sogar noch tiefer in die Materie eintauchen und Einblicke in die aktuelle Forschung erhalten.

Der großzügige Außenbereich bietet weitere Stationen zum Thema Bewegung. Groß und Klein können hier an einem Erdxylofon ihr gemeinsames Rhythmusgefühl testen oder den 27 Meter hohen Turm der Lüfte erklimmen. In einem würfelförmigen Sonderausstellungsgebäude ist viel Platz für temporäre Ausstellungen. Ein Muss für den Bremen-Besuch. Quelle: BTZ

Leave a Reply

8 Jan

Universum

Das Universum® bietet drei Themenbereiche: Technik, Mensch und Natur. Wie funktioniert ein Lügendetektor? Wer gewinnt im Wettbewerb Mensch gegen Maschine? Was empfinde ich in einem schiefen Raum? Und wie sehen Seepferdchen, Glanzkäfer und Quallen aus der Nähe aus? In dem silbernen, walförmigen Gebäude tauchen die Besucher auf 4.000 m² Erlebnisfläche in die Welt der Wissenschaft ein. Und da Ausprobieren mehr Spaß macht als Zugucken, können die rund 300 Stationen fast alle angefasst, ausprobiert und selbst erforscht werden. Außerdem können interessierte Besucher neuerdings an Multimediastationen, Texten und Grafiken sogar noch tiefer in die Materie eintauchen und Einblicke in die aktuelle Forschung erhalten.

Der großzügige Außenbereich bietet weitere Stationen zum Thema Bewegung. Groß und Klein können hier an einem Erdxylofon ihr gemeinsames Rhythmusgefühl testen oder den 27 Meter hohen Turm der Lüfte erklimmen. In einem würfelförmigen Sonderausstellungsgebäude ist viel Platz für temporäre Ausstellungen. Ein Muss für den Bremen-Besuch. Quelle: BTZ

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: