Rembertistr. 56 - D-28195 Bremen - T: +49(0)421 32 44 22

Plenus Hotel Blog

enjoy your stay
3 Jan

Kunsthalle Bremen

Modernisiert und um zwei Flügelbauten erweitert, wurde die Kunsthalle Bremen im Sommer 2011 nach über zweijähriger Umbauphase wiedereröffnet. Durch die Erweiterung gewinnt das Museum fast ein Viertel an zusätzlicher Fläche für die Sammlung und Ausstellungen. Das Kupferstichkabinett, mit seinen über 200.000 Handzeichnungen und druckgraphischen Blättern, erhält ein modernes Gegenüber und damit doppelt so viel Raum. Großzügige Atelier- und Seminarräume bieten den museumspädagogischen Angeboten für Jung und Alt mehr Platz.

Der Kunstverein in Bremen wurde 1823 gegründet und ist noch heute privater Träger der Kunsthalle Bremen. Deren Sammlung bietet einen einmaligen Überblick über die europäische Kunst und die internationale Moderne: Malerei und Bildhauerei, Druckgraphik und Medienkunst von der Renaissance bis in die Gegenwart. Einen Schwerpunkt bildet die französische und deutsche Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Besonders beeindruckend sind die Werke der französischen Impressionisten wie Monet, Manet und Cézanne sowie Gemälde von Corinth, Liebermann, Beckmann und Paula Modersohn-Becker. Wegbereiter der Medienkunst wie Cage und Paik sind mit bedeutenden Installationen vertreten.

Die Kunsthalle bietet einmal im Monat Führungen für sehbehinderte Menschen an. Mehr Informationen bekommen Sie auf der Homepage der Kunsthalle. Quelle: BTZ

2 Responses

Leave a Reply